Bannerbild
Link verschicken   Drucken
 

Vorschulförderung „Schulhüpfer“

Vorschulhüpfer

Jeden Morgen „hüpfen“ Vorschulkinder vom Kindergarten Grashüpfer in die Jean-Paul-Grundschule. Die Schulhüpfer werden von einer Förderlehrerin und einer Erzieherin betreut. In einem pädagogisch durchdachten Vorschulkurs, der alle Sinne einbezieht, erhalten die Kinder individuelle Förderung. Durch herausfordernde Anreize in den Bereichen Sprache, Zahlen, Formen, motorische Fertigkeiten und soziales Lernen erweitern die Kinder ihre Fähigkeiten. Der begleitende kontinuierliche Austausch mit den Eltern und deren Beratung baut die Erziehungs- und Förder­kompetenzen der Eltern aus. Die Förderung im Elternhaus wird unter­stützt.

 

Dieses Angebot stellt den fließenden Übergang vom Kindergarten in die Schule sicher. Es ist neben den Vorkursen und den Schulvorbereitenden Einrichtungen (SVE) ein bewährtes Mittel zur Vorbereitung auf die schulische Bildung und Integration.